Unser Verein hat seit heute ein zweites SUSEmobil-Fahrzeug erhalten.

OB Traub würdigte in seiner Ansprache die Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren durch unseren Verein. SUSEmobil ist ein Leuchtturmprojekt und mit 18 ehrenamtlichen Fahrern weit über Filderstadt hinaus bekannt. Der Verein aber auch die Stadt können darauf stolz sein.

Durch ein weiteres Fahrzeug können jetzt die Fahrten zu den Einkäufen, VHS-Gymnastikkursen und Filharmonie-Besuchen noch flexibler eingesetzt werden, so Vorstandsvorsitzender Diethelm Boldt.

Karl Praxl als Vater und Gründer des SUSEmobils ging auf die Geschichte ein. Die Inbetriebnahme der zwei eigenen Fahrzeuge ist insbesondere möglich geworden durch die beiden Hauptsponsoren der Stiftung der Selbsthilfe Siedlergenossenschaft Bonlanden e.G. und dem Rotary Club Stuttgart Flughafen/Messe. Weitere Förderbeträge kamen von der Bürgerstiftung Filderstadt, welche heute neben der Förderung noch weitere EUR 1.500 gespendet hat. Alber bad&heizung, Autohaus Arnold, BMW Briem, Bernhauser Bank und natürlich die Stadt Filderstadt danken wir ebenfalls recht herzlich für die Unterstützung. Alle unsere Partner haben zusätzlich zu diesem Erfolg beigetragen.

Die Kirchenvertreter Dekan Seibold und Pastoralreferent Walter gaben ihren Segen den Menschen und Fahrzeugen.

Coronabedingt wurde die Übergabe auf unter 50 Personen begrenzt.