Nach 15 Jahren und knapp 5.500 Tagen übergibt der “Erfinder“ des SUSEmobils das Zepter nun in die Hände von Herrn Roland Klein, der seit geraumer Zeit zur Fahrercrew gehört.

Bei mehr als 6.500 Einsatzfahrten zum Einkaufen und zu Veranstaltungen wurden ca. 17.000 Fahrgäste befördert.

Dies musste vorbereitet und organisiert werden.  Mit unermüdlichem ehrenamtlichem Einsatz hat Karl Praxl dazu beigetragen, die Lebensqualität der Seniorinnen und Senioren in Filderstadt damit nachhaltig zu verbessern.  Er hat das SUSEmobil zu einem Leuchtturmprojekt entwickelt, dass heute weit über die Grenzen von Filderstadt bekannt ist. Dafür an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön. Sobald die Situation es zulässt, wird der Verein “Aktiv für Senioren in Filderstadt“ sich bei seinem Vorstandsmitglied dafür in entsprechender Form bedanken.